Sonntag, 11. November 2012

hi ♥

Dieses Wochende war überhaupt nicht erholsam: Freitag Modeltraining (Laufstegtraining), gestern von um 12 bis um 18 Uhr Theaterworkshop und danach mit Zoe und Pabu kurz in der Shishabar gewesen und heute von um 9 (!!!!!!!) bis um 11 nochmal Theaterworkshop.

Freitag war sehr cool. Sind alle nett nur ist es ziemlich komisch mit dem Laufen, aber das gewöhne ich mir noch an. Gestern war es eigentlich echt gut obwohl ich ein bisschen vom grellen Licht genervt war und davon, dass wir den größten Teil des Tages mit rumdiskutieren verbracht haben. Die beiden Franzosen waren so cool drauf und von Anfang an sehr sympatisch. (:  Ich freue mich schon auf April, wenn sie wieder kommen und diesmal die ganze Gruppe. Wir haben viel gelacht und geredet und eigene Szenen und ein grobes Konzept erstellt. Ich freue mich einfach, dass die Zusammenarbeit mit Frankreich so wunderbar funktioniert/ funktioniert hat. Die Verabschiedung war sehr herzlich, aber so sind Franzosen ja, immer gibt's Küsschen, egal wie lange man sich kennt, haha. Die Französische Sprache ist eine der schönsten Sprachen und das auch nur aus dem Mund eines Franosen!



Dieses Wochende war überhaupt nicht erholsam: Freitag Modeltraining (Laufstegtraining), gestern von um 12 bis um 18 Uhr Theaterworkshop und danach mit Zoe und Pabu kurz in der Shishabar gewesen und heute von um 9 (!!!!!!!) bis um 11 nochmal Theaterworkshop.

Freitag war sehr cool. Sind alle nett nur ist es ziemlich komisch mit dem Laufen, aber das gewöhne ich mir noch an. Gestern war es eigentlich echt gut obwohl ich ein bisschen vom grellen Licht genervt war und davon, dass wir den größten Teil des Tages mit rumdiskutieren verbracht haben. Die beiden Franzosen waren so cool drauf und von Anfang an sehr sympatisch. (:  Ich freue mich schon auf April, wenn sie wieder kommen und diesmal die ganze Gruppe. Wir haben viel gelacht und geredet und eigene Szenen und ein grobes Konzept erstellt. Ich freue mich einfach, dass die Zusammenarbeit mit Frankreich so wunderbar funktioniert/ funktioniert hat. Die Verabschiedung war sehr herzlich, aber so sind Franzosen ja, immer gibt's Küsschen, egal wie lange man sich kennt, haha. Die Französische Sprache ist eine der schönsten Sprachen und das auch nur aus dem Mund eines Franosen!
Außerdem haben wir mein Zimmer fertig tapeziert und das Bett aufgebaut und ich freue mich so.



'Es ist eine Übermacht die genügend Feinde erschafft, indem sie Lügen entfacht, ausbaut und erweitert.
Sich ihr zu fügen, ist das, was übrigbleibt, doch es passt nicht jeder in ihre Norm.
Und wer beweist das?'
 


Was für eine unfassbare Enttäuschung es doch ist. Du schienst so vielversprechend, dabei bist du das Schlimmstmögliche. Dennoch interessant. Ich frage mich wie sich das wohl entwickelt.


Mein renoviertes Zimmer (:


Kommentare: